Gedenken an Adolf Tomasitz

Bissingen, 03.05.2022

Leider mussten wir traurig und voller Schmerz zur Kenntnis nehmen, dass unser langjähriges Mitglied

Adolf Tomasitz

im Alter von 73 Jahren verstorben ist.

Adolf Tomasitz gehörte seit 04.01.2001 den Würmlesbadern an und unterstützte den Verein wo er konnte.

Der ASV Bissingen/Enz 65 e.V. fühlt mit den Hinterbliebenen und wird das Andenken von Adolf Tomsitz in Ehren bewahren.

 

Vorstand ASV Bissingen/Enz 65 e.V.
Uwe Baumstark
Präsident Würmlesbader
Karsten Walter

Neckarputzete 2022

Neckarputzete 05.03.2022

ENDLICH!!

Am Samstag, den 05.03.2022 war es soweit. Nachdem die Jahre zuvor keine Neckarputzete infolge Corona statt finden konnte, stand diese Veranstaltung definitiv fest. Das wirkte wie eine Initialzündung für die Mitglieder des ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Bereits anhand der Voranmeldungen zeichnete sich eine hohe Teilnehmeranzahl ab. Noch kurz vor der Veranstaltung lag die Zahl der Helfer bei 42 Mitglieder. Doch mussten sich einige abmelden, weil sich ein Coronaverdacht in der Familie abzeichnete. Um unserer Fürsorgepflicht und den Coronabestimmungen des Landes Baden-Württemberg gerecht zu werden, wurden diese Helfer gebeten zuhause zu bleiben obwohl sie noch negativ getestet waren. Ihnen und ihrer Familien gute Besserung und danke für die geplante Teilnahme.

So blieben noch 35 Mitglieder übrig, die sich pünktlich um 07.45 Uhr am alten Sportplatz in Kirchheim zusammen mit unseren Angelkameraden aus Kirchheim trafen.

Mittlerweile schon zur Tradition geworden wurde sich erst einmal ausgiebig mit heißem Kaffee und Brezeln gestärkt. Die Sonne guckte zwar schon raus , aber die Temperaturen waren immer noch deutlich unter 0° Grad. Da tut was Warmes gut.  Danke an meine Frau Karin, die schon um 05.00Uhr mit den Vorbereitungen beschäftigt war.

Bei dieser Gelegenheit konnten sich neue und alte Mitglieder intensiv austauschen und kennenlernen.

Bilder für die Nachwelt gemacht, sowie an paar erklärende Worte über den Ablauf durch die Vorstände Uwe Baumstark (ASV Bissingen) und Heiner Schenk (Kirchheim) und los ging es.

Wir fuhren nach Gemmrigheim. Dort wurden Arbeitsgruppen gebildet und die Einsatzwerkzeuge verteilt. Voller Ungeduld waren die Helfer kurze Zeit danach verschwunden um die Hinterlassenschaften unserer Gesellschaft einzusammeln.

Gegen 10.00 Uhr kehrten die angelnden Umweltschützer total erschöpft wieder zurück. Teilweise beladen mit vollen Müllsäcken. Hier sein angemerkt, das sich der Müll gegenüber den letzten Jahren weiter reduziert hat. Bleibt zu hoffen, das dies keine Momentaufnahme ist, sondern sich der Umweltschutzgedanke in den Köpfen der Gesellschaft manifestiert hat, zumal wieder kein Abfall von Anglern dabei war.

Das wurde auch so durch den Vorstand Uwe Baumstark gegenüber dem Pressevertreter so kommuniziert.

Also ab nach Kirchheim, wo die Angelkameraden aus Kirchheim schon Getränke und Steaks vorbereitet hatten, damit wir wieder zu Kräften kommen sollten.

Hier wurde erstmalig auch ein Pokal für die fleißigsten Sammler von Abfall überreicht. Diesen konnten unsere neuen Mitglieder Bernhard Scheit und Werner Schmidt in Empfang nehmen. Glückwunsch.

 

Bei geselliger Atmosphäre und super Stimmung wurde bis 12:00 Uhr gefachsimpelt, bevor wir dann gesättigt und zufrieden angesichts unseres sozialen Engagement ins wohlverdiente Wochenende begaben.

Danke

Ich möchte mich nochmals bei allen Helfern des ASV Bissingen recht herzlich bedanken. Ich und der gesamte Verein sind stolz auf euch.

Weiterer Dank gilt dem Bauhof der Gemeinde Gemmrigheim, der wieder völlig unbürokratisch den gesammelten Müll fachgerecht entsorgt hat und unseren Angelkameraden aus Kirchheim, die wieder tolle Steaks gebraten und für Getränke gesorgt haben.
So sieht eine funktionierende Gemeinschaft aus. Es ist ganz einfach. Einfach mal ausprobieren.

Besonderheiten:

Bernhard B. hat auch dieses Jahr  wieder keine Müllkralle kaputt gemacht.

Alle Teilnehmer waren Coronakonform geimpft, genesen bzw. getestet. Dies wurde vor Beginn der Putzaktion durch die beiden Vorstände geprüft.

Anmerkung für alle ultragenauen Leser:

Auf dem Gruppenfoto sind nicht alle Helfer zu sehen, weil beim „Shooting“ bereits einige schon im Dickicht verschwunden waren um Müll zu sammeln.

Petri Heil
Uwe Baumstark
Vorstand ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

 

Gedenken an Maria „Emma“ Heinrich

Gedenken an Maria „Emma“ Heinrich

Es gibt wahrlich erfreulichere Dinge im Leben als vom Tod eines lieben Menschen zu erfahren. So ereilte Karsten und mich die Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied Maria Heinrich, den meisten unter dem Namen Emma bekannt, im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Einen Tag vor ihrer 22 jährigen Vereinszugehörigkeit.

Wer Emma kannte weiß, dass sie solange es ihr Gesundheitszustand zuließ, den Verein unterstützte, wo und wann immer sie es konnte. Mit ihrer freundlichen und ehrlichen Art war sie bei jedermann herzlich willkommen und gern gesehen.

Der ASV Bissingen/Enz 65 e.V. wird Emma immer im Herzen tragen und ihr Andenken in Ehren bewahren.

 

1. Vorstand
Uwe Baumstark
Präsident
Karsten Walter

 

Weihnachtsgedanken 2021

Weihnachtsgedanken des ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Wieder geht ein Jahr langsam zu Ende. Ein Jahr in dem es scheinbar nur 2 Themen gab:
Wie gendert man richtig und Corona.

Haben wir eigentlich bemerkt, wie wichtig die Nähe und
Liebe zu unseren Freunden und Familien ist?
Wie weh es tut diese nur selten oder gar nicht zu sehen?
Begegnungen, Feste oder das „normale“ Vereinsleben, an denen wir sonst teilnahmen und Freude hatten, fanden nicht statt, immer nur Verzicht und das zermürbende Warten, das alles besser wird.
Aufwand und Mühen umsonst.
Und gerade zur Weihnachtszeit, in der wir hoffentlich alle
etwas Ruhe finden, wird uns das erst so richtig bewusst.
ASV 65 Bissingen Weihnachten 2021
ASV 65 Bissingen Weihnachten 2021 Lasst uns daher die Weihnachtszeit zum Anlass nehmen, an alle, die nicht soviel Glück hatten wie wir, zu denken. Dankbar und demütig zu sein,
zuversichtlich und mutig das neue Jahr begrüßen.

Der ASV Bissingen/Enz 65 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Helfern, Gönnern, Freunden und
Familien von ganzem Herzen ein ruhiges, glückliches und besinnliches Weihnachtsfest und viel Gesundheit für das Jahr 2022.

Eine Kerze für den Frieden, die wir brauchen weil der Streit nicht ruht.
Für den Tag voll Traurigkeiten eine Kerze für den Mut.
Eine Kerze für die Hoffnung gegen Angst und Herzensnot,
wenn Verzagtsein unsren Glauben heimlich zu erschüttern droht.
Eine Kerze, die noch bliebe als die wichtigste der Welt,
eine Kerze für die Liebe, voller Demut aufgestellt,
daß ihr Leuchten den Verirrten für den Rückweg ja nicht fehlt,
weil am Ende nur die Liebe für den Menschen wirklich zählt.

Vorstandschaft ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2021

Liebe Mitglieder, Helfer, Gönner und Freunde
des ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Ein anstrengendes Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Ein Jahr in dem wir alle viele Entbehrungen hinnehmen mussten. Ein Jahr das keine Planung und Durchführung unserer Vorhaben zuließ. Ein Jahr indem das Vereinsleben fast zum völligen Erliegen kam, aber dennoch sollten wir in der ruhigen Zeit des Jahres dankbar sein, dass wir selbst und unsere Familien gesund geblieben sind. Wir sollten an die Menschen denken, die nicht soviel Glück hatten.
Schauen wir zuversichtlich und mit Frohsinn auf das kommende Jahr.

Der ASV Bissingen/Enz 65 e.V. möchte sich bei allen Mitgliedern, Helfern, Gönnern und Freunden für 2020 recht herzlich bedanken, wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Gesundheit und Glück für das Jahr 2021.

Besinnliche Lieder, manch´ liebes Wort,
Tiefe Sehnsucht, ein trauter Ort.
Gedanken, die voll Liebe klingen
und in allen Herzen schwingen.
Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft
mit seinem zarten, lieblichen Duft.
Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit
Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit!

Vorstandschaft ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Absage aller Termine bis auf Weiteres

Liebe Mitglieder

Da augenblicklich keiner weiß wie sich die Coronalage entwickelt, werden alle gem. Jahreskalender geplanten Vereinsfischen abgesagt. Sollte sich die Lage entspannen, werdet ihr informiert, welche Fischen stattfinden.
Ich bin überzeugt, dass ihr diesen Weg aus Überzeugung in der Notwendigkeit der Sache liegend mitgeht und befürwortet.

Petri Heil

Uwe Baumstark
1. Vorstand ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Einsatz am Tag des Neckars am 07.03.2020

Neckarputzete 07.03.2020

Nach unserem erfolgreichen Arbeitseinsatz im Januar am Baggersee und dem ORI-Fasching im Februar war die Mithilfe der Angler am Tag des Neckars im März schon wieder gefragt.
Zu meiner Freude setzte sich der Trend zur Mithilfe in hoher Anzahl von Helfern fort.
30 Mitglieder waren gekommen. Viele neue Gesichter gemischt mit „alten Hasen“. Wenn auch noch die kurzfristige erkrankten oder familiär verhinderten Mitglieder gekommen wären, hätten wir die Anzahl von 30 deutlich geknackt.
Besonders gefreut hat mich, dass auch die Jugend dabei war. Danke und weiter so.

Ich bin stolz auf euch und den ASV Bissingen und möchte mich hierfür recht herzlich bedanken.

Aber der Reihe nach:

Pünktlich um 07:45 Uhr trafen wir uns am alten Sportplatz in Kirchheim mit unseren Angelkameraden aus Kirchheim. Die Parkplätze wurden aufgrund der hohen Helferanzahl schnell knapp. Das erste Ritual war: Ausgiebiges Stärken bei Kaffee und Butterbrezeln. Danke an Karin, die wieder Literweise Kaffee gekocht und die Brezeln besorgt hat.
Erstaunlich war, das Harald K. pünktlich war, was bei den Mitgliedern für erhebliches Erstaunen sorgte. Aber Harald wird später nochmals in Erscheinung treten.

Im Anschluss stellten wir uns medienwirksam auf um uns digital für die Nachwelt ablichten zu lassen. Ein paar erklärende Verhaltensregeln von Heiner (Vorstand Kirchheim) und mir, die Vergabe der Arbeitsgeräte und Warnwesten an die Helfer und ab nach Gemmrigheim.
Dort angekommen wurden Arbeitsgruppen gebildet und los ging es auf unserer Hausstrecke zwischen Gemmrigheim und Besigheim auf die Suche nach allerlei Unrat und Wohlstandsmüll.
Kaum waren sie losgezogen, kam die Sonne zum Vorschein. Welch ein passender Rahmen.

Na ja , nicht alle zogen los. Harald K. kehrte nach 10m Laufweg wieder zurück. Seine komplette Sohle vom Schuh hatte sich gelöst. Ich hab schon viele Ausreden erlebt, aber die war echt klasse und daher ließ ich sie auch nicht gelten und Harald musste barfuß putzen ( Spaß – er hatte Ersatzschuhe dabei).

Gegen 10:00 Uhr trafen wir uns total erschöpft wieder am Parkplatz Gemmrigheim und resümierten über den gesammelten Müll. Erstaunlicherweise war es gegenüber 2019 deutlich weniger. Hat die Bevölkerung etwa ihr Umweltbewusstsein geändert? Wäre schön wenn es so wäre. Müll von Angler war auch dieses Mal wieder keiner dabei. Tolle Sache. Diesen Umstand habe ich auch dem Pressevertreter der Heilbronner Stimme gegenüber kommuniziert.

Also ab nach Kirchheim, wo die Angelkameraden aus Kirchheim begannen, Getränke und Steaks vorzubereiten, damit wir wieder zu Kräften kommen sollten. Bei geselliger Atmosphäre und super Stimmung wurde bis 12:00 Uhr gefachsimpelt, bevor wir dann gesättigt und zufrieden angesichts unseres sozialen Engagement ins wohlverdiente Wochenende begaben.
Ich möchte mich nochmals bei allen Helfern des ASV Bissingen recht herzlich bedanken. Weiterer Dank gilt dem Bauhof der Gemeinde Gemmrigheim, der wieder völlig unbürokratisch den gesammelten Müll fachgerecht entsorgt hat und unseren Angelkameraden aus Kirchheim, die wieder tolle Steaks gebraten und für Getränke gesorgt haben.

Besonderheiten/Leistungen:

Eugen P. blieb dieses mal komplett trocken.
Harald K. war überpünktlich (für seine Verhältnisse) und verlor dann die Sohle vom Schuh
Jürgen K. erlebt gerade in seinem hohen Alter noch mal die Flower Power Zeit
Bernhard B. er hat dieses Jahr keine Müllkralle kaputt gemacht.

Anmerkung für alle ultragenauen Leser:

Auf dem Gruppenfoto sind nicht alle Helfer zu sehen, weil beim „Shooting“ bereits einige schon im Dickicht verschwunden waren um Müll zu sammeln.

Petri Heil
Uwe Baumstark
1. Vorstand ASV Bissingen/Enz 65 e.V.

Termin Jahreshauptversammlung unbestimmt verschoben

Liebe Mitglieder.

Die Mitglieder haben die närrische Zeit sowie andere Veranstaltungen hinter sich gebracht und Gott sei Dank hat sich keiner am Coronavirus infiziert. Da man das Glück nicht überstrapazieren soll, hat die Vorstandschaft beschlossen, mit Blick auf die aktuelle Entwicklung in Sachen
„Corona Ausbreitung und Risikominimierung als auch im Sinne des verantwortungsvollen Agierens hinsichtlich unserer Fürsorgepflicht“
die geplante Jahreshauptversammlung am 17.04.2020 abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Wir gehen davon aus, dass wir mit dieser Maßnahme auf eure Zustimmung und euer Verständnis stoßen. Gesundheit ist wichtiger.

Wir werden euch rechtzeitig über einen neuen Termin informieren. Vielen Dank.

Vorstandschaft ASV Bissingen/Enz 65 e.V.
gez. Uwe Baumstark
1. Vorstand